Digitales Röntgen
Valmex bietet mit dem Programm X-store „plug & ray“ eine direktradiographie Lösung zu marktgerechten Preisen an. Der wesentliche Unterschied zu den bereits im Handel befindlichen DR-„Großanlagen“ besteht darin, das das x-store-DR-System eine „Add On“, oder „Retrofit“ Lösung darstellt. Die Praxis kann also bestehende Komponenten der Röntgenanlage, wie Generator, Tische, Stative etc, behalten und erweitern das System lediglich um das digitale direktradiographische Element.

Die Hauptkomponenten des DR Systems sind:

Detektoren:
Hochauflösende Detektoren, mittels derer das Bild innerhalb von Sekunden dem Betrachter zur Verfügung steht, damit werden Arbeitsabläufe und verbundenen Befunde deutlich verbessert. Folgende Detektoren und Formate stehen zur Auswahl:
  • Detektor im Format 35 x 43 cm – als Selen-/ oder Cäsium-Jodid-Detektor
  • Detektor im Format 43 x 43 cm – als Selen-Detektor
  • Detektor im Format 20 x 25 cm – als Selen-Detektor


  • Buckys:
    Die „Detektoreinschübe“ (Bucky) sind für alle gängigen Anwendungen vorbereitet und innerhalb kurzer Zeit in das bestehende System zu integrieren. Grundsätzlich sind sie mit einer Drei-Feld Messkammer und einem patentiertem Pendelraster ausgestattet. Für die Formate 35 x 43 cm sind die Buckyeinheiten mit einer elektro-motorischen Dreheinheit (Portrait / Landscape) ausgestattet. Die Detektoren lassen sich auch zwischen zwei Systemen auswechseln. Diese Buckys gibt es als:
  • Bucky Untertisch
  • Wandraster Stativ
  • Schwenkbügelgerät oder Universalröntgengerät


  • Software:
    Die digitale „Postproduktion“ und die Erzeugung der Dateien im DICOM 3.0 Format wird durch den Einsatz zweier Softwarekomponenten gewährleistet:
  • X Store Image Viewer Software
  • X Store PACS Software



  • Die speziell für die Detektoren entwickelte x-store-image-viewer-software ist eine „Picture-Aquire-Software“ mit der die Auswertung der digitalen Informationen erfolgt. Funktionen wie Messen, Winkel, Umfang und anderes, können hiermit bereits in dem „Pre-PACS-Stadium“ durchgeführt werden. Diese Software gestattet es dem Nutzer ebenfalls die Generatoren mittels Touchscreen Monitor oder Mausklick direkt anzusteuern und garantiert somit eine Übertragung der Röntgenparameter, wie z.B. Dosis Indikatoren, in das elektronische Röntgenbuch.

    Die x-store-PACS-Software garantiert die weitere Befundung und Bewertung der erzeugten Bildinformationen. Die Archivlösungen und zusätzlichen Erweiterungen der PACS Software gestatten es zusätzliche Modalitäten und weitere Anwendung individuell zu konfigurieren.